Author Archives

  • Jetzt registrieren: EPC-Nachfolger „Teileinformation“ ab sofort kostenlos für UCG-Mitglieder

     

    Für Privatpersonen und sonstige Nutzergruppen wurde die Nachfolgerapplikation des EPC unter dem Titel „Mercedes-Benz Teileinformation“ nun erfolgreich implementiert und kann ab sofort von Mercedes-Benz Club-Mitgliedern über die Mercedes-Benz ClubLounge aufgerufen werden.

    Da das neue System aktuellen gesetzlichen Regelungen zwecks Datenschutz und Sicherheitsanforderungen unterliegt, ist es nicht möglich die Teileinformation, analog des bisherigen EPC Angebotes, über die Mercedes-Benz ClubLounge ohne persönliche Registrierung und Useranmeldung zu nutzen.

    Über den Menüpunkt „Teileinformation“ in der ClubLounge Navigationsübersicht bietet Mercedes-Benz Classic den UCG-Mitgliedern die Möglichkeit, einen User-Account für die Teileinformation anzulegen. Die Aktivierung des personalisierten Zugangs wird voraussichtlich 10-15 Arbeitstage in Anspruch nehmen. Individuell wir man per E-Mail über den aktuellen Stand der Registrierung informiert.

    Der beschriebene Prozess garantiert, dass alle systemseitigen Vorgaben für die Teileinformation erfüllt werden und stellt die einzige Möglichkeit dar, besagten Service für exklusiv für Mitglieder des UCG anbieten zu können.

    Nach erfolgreicher Registrierung steht Ihnen die Teileinformation dann rund um die Uhr zur Verfügung und Sie können Ihre Reparatur- und Restaurierungsprojekte weiter vorantreiben.

    Jetzt hier als UCG-Mitglied für die Mercedes-Benz Teileinformation kostenlos registrieren.

  • Neues von der UCG-Regionalgruppe Zollernalb, Stammtisch Nägelehaus

    Am Sonntag 12. Januar 2019, fand der traditionelle Stammtisch der Regionalgruppe Zollernalb statt. Trotz Schneefall und zum Teil heftigem Wind fanden ca. 60 Unimogbegeisterte den Weg ins Nägelehaus. Manch einer hatte sich mit dem Schneepflug seinen Parkplatz selbst freigeschoben.

    Gotthilf Roth eröffnete den Stammtisch mit Neujahrsgrüßen und dem Thema Regionalleiterwahl. Den Neujahrsgrüßen und dem Aufruf einer Wahl des Regionalbeauftragten und Stellvertreter schlossen sich Richard Koch und Angelika Grieb-Erhardt an.

    Der nächste Stammtisch mit Wahlen findet am Freitag 22. Februar 2019 um 19.00 Uhr im Nägelehaus statt. Alle Mitglieder der Regionalgruppe Zollernalb erhalten per E-Mail/ Brief eine Einladung. Wer noch keine E Mailadresse bei der Geschäftsstelle hinterlegt hat, darf sich gerne unter info@unimog-club-gaggenau.de melden.

    Zum Stammtisch wird Richard Koch bisher unveröffentlichte Unimogfilme mitbringen. Wir freuen uns auf viele Unimogfans.

    Gotthif Roth, Richard Koch und Angelika Grieb-Erhardt

    Foto und Text: Angelika Grieb-Erhardt

  • Der Unimog avanciert zum Youtube-Star – 350.000 Aufrufe in zwei Tagen

    Pressespiegel, Badisches Tagblatt, 17.11.2018

    Einmal mehr erregt das Unimog-Museum große Aufmerksamkeit, denn kürzlich besuchten es Jean Pierre Kraemer und Matthias Malmedie, um die neuesten Unimog-Modelle für ein Youtube-Video einem Härtetest zu unterziehen. Beide sind aus Youtube und TV einem größeren Nutzerkreis bekannt.

    Jean Pierre „JP“ Kraemer wurde durch die seit 2009 ausgestrahlte Doku-Soap „Die PS-Profis – Mehr Power aus dem Pott“ einem breiteren Publikum bekannt. Sein Kollege, der Schauspieler und Rennfahrer Matthias Malmedie, moderiert bereits seit 2007 auf RTL II die Sendereihe „GRIP – Das Motormagazin“. Hierfür prüft er die neuesten Automodelle, die schnellsten Motorräder sowie außergewöhnliche Fortbewegungsmittel auf Herz und Nieren. Da lag es auf der Hand, auch mal den Unimog in Extremsituationen kennenzulernen und zu porträtieren.

    Der Besuch begann mit einer Führung im Museum durch den Technischen Leiter Karl-Josef Leib. Dabei erfuhren die Automobilexperten alles Wissenswerte zur Geschichte, den Anwendungsfeldern und zu den besonderen Fähigkeiten des Unimog, bevor sie selbst das Steuer ergreifen durften, um zum Testgelände Ötigheim von Mercedes-Benz Special Trucks zu fahren. Dort erwartete sie ein echtes Offroad-Abenteuer.

    Unter Anleitung von Karl-Josef Leib bewältigten sie Hindernisse jeglicher Art. „Unimog fahren – ich glaube viel mehr geht gar nicht, als wir heute gemacht haben.“, fasste Jean Pierre Kraemer die Erlebnisse am Ende des Tages zusammen.

    Herausgekommen ist ein witzig-spritziges Video, in dem Kraemer und Malmedie das Museum vorstellen und die Zuschauer Gelegenheit haben, im Geiste durch das Testgelände in Ötigheim zu fahren. Es ist auf dem Youtube-Auftritt von Mercedes-Benz zu finden:

  • Weihnachten naht – neue Artikel im UCG-Shop verfügbar

    Schon alle Nikolaus- und Weihnachtsgeschenke gefunden? Falls nicht, lohnt sich immer ein Blick in den UCG-Online-Shop. Gleich mehrere Artikel sind neu verfügbar.*

    Strickjacke
    zweifarbig (grau/schwarz) inkl. UCG-Bestickung auf der linken Brust

    Softshelljacke inkl. UCG-Bestickung an der linken Brust

     


    Arbeitsjacke
    zweifarbig (grau/schwarz) inkl. UCG-Bestickung an der linken Brust

     


    Arbeitsbermuda
    zweifarbig (grau/schwarz) inkl. UCG-Bestickung am linken Bein.

     

    Arbeitshose zweifarbig (grau/schwarz) inkl. UCG-Bestickung am linken Bein

  • Neu erschienen: Jahrbuch Unimog & MBtrac 2019

     

    Freuen Sie sich auf eine neue Ausgabe der beliebten Bücherreihe!

    Aus dem Inhalt: MB-trac zwischen Ems und Elbe, Unimog im Braunkohle-Tagebau Hambach, Schneeräumen extrem in den Alpen, die Unimogs der Gärtners in Wildberg, Unimog im Dienst der Stadt Radevormwald, Werbeanzeigen, Prospekte, Ausstellungen Unimog mit Empl-Aufbau

    Podszun
    144 Seiten
    ca. 280 Abbildungen
    Format: 24 x 17 cm
    Leinenbroschur

    16,90 EUR – jetzt online bei Buch & Bild bestellen.

  • Top 5 außergewöhnliche Fakten über Mercedes-Benz

    Die Marke Mercedes-Benz steht für einen der beliebtesten und bedeutendsten Autohersteller der Welt und ist voll von interessanten Fakten. Der Name steht für Luxus und Stil und genießt weltweit ein sehr hohes Ansehen. Doch es gibt auch Fakten und Geschichten über die Marke, die vermutlich die wenigsten kennen und die durchaus eine kuriose oder gar humorvolle Note haben können. Wir präsentieren Ihnen heute unsere Top 5 der außergewöhnlichen Fakten über Mercedes-Benz.

    Nr. 1 – Die erste Autofahrerin der Welt ist Bertha Benz

    Bertha Benz war viel mehr als nur die Ehefrau des berühmten Ingenieurs Carl Benz. Nicht nur ermöglichte sie mit dem Vorschuss aus ihrer Mitgift für die Ehe ihrem Gatten im Jahre 1871 die Weiterführung seines Unternehmens. Sie gilt außerdem als die erste Autofahrerin der Welt und als erste Person überhaupt, die sich mit einem Automobil auf eine längere Tour traute, die über eine Probefahrt hinausging. Sie fuhr mit ihren beiden Söhnen im Jahr 1888 die 106 km lange Strecke von Mannheim nach Pforzheim – und drei Tage später wieder zurück.

     

    Nr. 2 – Die Bedeutung des Mercedes-Sterns

    Das weltberühmte Markenzeichen von Mercedes-Benz ist der dreizackige Stern, der auch häufig als Kühlerfigur auf den Karosserien prangt. Doch für was steht das Symbol eigentlich? Der Mercedes-Stern steht für die drei Elemente: Land, Luft und Wasser – jeder Zacken steht für ein Element. Denn zur Zeit seiner Entwicklung schuf Gottlieb Daimler Motoren sowohl für Autos, als auch Schiffe und Flugzeuge. Der Ring um den Stern herum wurde übrigens erst einige Jahre später zum Stern hinzugefügt.

     

    Nr. 3 – Der teuerste Mercedes aller Zeiten kostete 9,5 Mio. Euro!

    Das ist der stolze Preis, der als höchster je für einen Mercedes bezahlt wurde. Bei einer Kaution in Kalifornien zahlte ein Sammler 9,5 Millionen Euro für einen Mercedes-Benz 540 K Special Roadster von 1936. Und wenn wir nicht von Oldtimern, sondern von etwas neueren Modellen sprechen wollen: In der Schweiz wurde ein Mercedes SLR McLaren für schlappe 2,6 Millionen Euro an einen reichen Autofan verkauft. Der 650 PS starke Sportwagen hat dabei nicht einmal Fensterscheiben oder ein Dach.

     

    Nr. 4 – Mercedes-Benz als Sport-Sponsor auf der ganzen Welt

    Mercedes-Benz ist bekannt als Partner und Hauptsponsor des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) und außerdem von Heimatverein VfB Stuttgart. Aber wussten Sie auch, dass Sportstätten auf der ganzen Welt nicht nur im Fußball nach dem deutschen Unternehmen benannt sind?

    Erst im August 2017 eröffnete das neugebaute Mercedes-Benz Stadium in Atlanta, USA. Dort wird hauptsächlich American Football vom NFL-Ligisten Atlanta Falcons gespielt. Sponsor des Mercedes-Benz Stadium in Atlanta ist neuerdings das gigantische Casino & Hotel Resort Harrah’s Cherokee, das auf einem riesigen Vergnügungsgeländer über 3.000 Glücks- und Casinospiele anbietet. Wem die Reise dafür zu weit ist, der kann es stattdessen mit einem Online Casino bei casinoonlinespielen.info/ versuchen, denn dort finden Sie genauso viele Spiele, von Spielautomaten über Roulette bis Blackjack und Co.

     

    Nr. 5 – Der Name der berühmten Rennwagen „Silberpfeile“

    Jeder kennt die Grand-Prix- und Formel1-Rennwagen von Mercedes-Benz: die berühmten Silberpfeile. Doch woher kommt eigentlich der ungewöhnliche Name? Die Geschichte geht auf das Jahr 1934 zurück, als die neuen Formel-Rennwagen von Mercedes das zulässige Gesamtgewicht zum Rennen auf dem Nürburgring um 1 kg überschritten. Kurzerhand kam der Fahrer Manfred von Brauchitsch auf die Idee, den weißen Lack abzuschleifen, um das Gewicht zu reduzieren. Über Nacht schliffen die Mechaniker den Lack ab – dabei kam das typisch silberne Aluminium zum Vorschein.

     

  • Einzigartiger Unimog auf Magdeburgs Schienen

    Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB), nahm jetzt auf der Messe „Innotrans 2018“ in Berlin den symbolischen Fahrzeugschlüssel für den 2-Wege Unimog von Dr. Ralf Forcher, Leiter Marketing, Vertrieb und Service bei Mercedes-Benz Special Trucks entgegen.

    Der erste Unimog der neuen Generation mit Doppelkabine und Umrüstung zum 2-Wege-Fahrzeug wurde jetzt auf der Messe „InnoTrans“ in Berlin an die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) übergeben. Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der MVB, nahm den symbolischen Fahrzeugschlüssel für den 2-Wege Unimog von Dr. Ralf Forcher, Leiter Marketing, Vertrieb und Service bei Mercedes-Benz Special Trucks, und Andreas Angenstein, Bezirksleiter der Unimog Generalvertretung Ahlborn, entgegen.

    Holger Doth, verantwortlich für das Segment 2-Wege Fahrzeuge bei Mercedes-Benz Special Trucks: „Wir freuen uns, dass die Magdeburger Verkehrsbetriebe weiterhin auf die Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit des Unimog vertrauen.“

    „Der neue Unimog wird dank modernster Ausstattung und Technik die Einsatzzeiten verkürzen und gleichzeitig die Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter verbessern“, freut sich Birgit Münster-Rendel.

    Der als Einsatzfahrzeug für städtische Verkehrsbetriebe konzipierte Unimog U 423 verfügt über eine Zagro Drehschemel-Schienenführung für sehr enge Kurvenradien, eine Doppelkabine der Firma Kronenburg mit Platz für bis zu sieben Personen sowie einem Kofferaufbau zum Mitführen hydraulischer Aufgleisgeräte. Ab Werk wurde das Unimog-Fahrgestell bereits mit mehreren aufbauspezifischen Fahrgestell-Modifikationen von Mercedes-Benz Custom Tailored Trucks (CTT) ausgeliefert –  zum Beispiel mit einer Radstandsverlängerung auf 5400 mm, um das Fahrzeug optimal für die umfangreichen externen Aufbauumfänge vorzubereiten.

    Dank seiner Wandlerschaltkupplung kann der Unimog im Notfall auch eine Straßenbahn abschleppen oder Rangierarbeiten im Depot übernehmen. Und da er als 2-Wege-Fahrzeug schnell und komfortabel zwischen Schiene und Straße wechseln kann, ist er für den Einsatz bei den Magdeburger Verkehrsbetrieben wie geschaffen und immer schnell zur Stelle, wenn es darauf ankommt.

  • Unimog bringt Neuwagen auf die Schiene

    Unimog U 423, 2-Wege, Rangieren, Zwiehoff, Daimler Werk Bremen,

    Unimog U 423, 2-Wege, Rangieren, Zwiehoff, Daimler Werk Bremen,

    Unimog U 423, 2-Wege, Rangieren, Zwiehoff, Daimler Werk Bremen,

    Unimog U 423, 2-Wege, Rangieren, Zwiehoff, Daimler Werk Bremen,

    Endlose Waggonreihen fahren im Schritttempo über das Bremer Werksgelände. An Bord: nagelneue C-Klasse-Modelle, sauber aufgereiht und gegen Transport­schäden gesichert. Das Ziel: eine Übergabestelle am Werksausgang, wo eine Fernverkehrs-Lok die Waggons übernimmt und nach Bremerhaven überführt. Dort beginnt für die Pkws dann eine Seereise in zahlreiche Regionen der Welt.

    Bei der Auslieferung seiner begehrten Pkws überlässt Mercedes-Benz nichts dem Zufall und setzt auf zuverlässige Spitzenkräfte mit dem Stern: Fünf speziell für den Einsatz auf Schiene und Straße ausgerüstete Unimog verrichten im Bremer Automobilwerk Rangierarbeiten – und bieten eine flexible und wirtschaftliche Alternative zu Rangierloks.“

    Mercedes-Benz Unimog in 2-Wege Ausführung (Straße/Schiene) sind auch auf der Messe „InnoTrans“ in Berlin von 18. bis 21. September auf dem Stand von Mercedes-Benz (Freigelände Süd 0/412) zu sehen.

  • UCG sucht Unimog & MBtrac für Präsenz beim Landwirtschaftlichen Hauptfest Stuttgart, 29. September 2018

     

    Das 100. landwirtschaftliche Hauptfest 2018 in Stuttgart, welches vom Classic Club Management des Mercedes-Benz Museums organisiert wird, sucht Unimog- und MB-trac-Fahrer, die ihr Fahrzeug (gerne mit landwirtschaftlicher Ausführung und Anbaugeräten) am 29. September 2018 ausstellen möchten. Ziel ist es, 100 Fahrzeuge zu präsentieren.

    Folgender Ablauf ist geplant (Änderungen vorbehalten):

    • 8.00 bis 9.00 UhrEintreffen der Fahrzeuge auf dem Wasen, Auf- und Ausstellung der Fahrzeuge
    • 12.30 UhrWeiterfahrt mit den Fahrzeugen über die Mercedesstraße zum Mercedes-Benz Museum (Parken der Fahrzeuge auf dem Museumshügel, Besuch des Museums)
      Hinweis: Die Mercedesstraße wird ab 13.00 Uhr gesperrt!

    Anmeldung:

    Die Anmeldung erfolgt über die UCG-Geschäftsstelle. Bitte übermitteln Sie folgende Daten an Beatrice Ehrlich (Tel.: 0173/5672328, email: info@unimog-club-gaggenau.de

    • Name, Vorname
    • Mitgliedsnummer
    • Baureihe des Fahrzeuges
    • Baujahr des Fahrzeuges
    • Besonderheiten des Fahrzeugs
    • Personenanzahl
    • Emailadresse

    Folgende Infos vorab:

    • Es besteht die Möglichkeit, zwischen 9.00 Uhr und 12.30 Uhr mit einer Begleitperson dasHauptfest zu besuchen
    • Auch Fahrzeuge mit grünen Kennzeichen dürfen nach Stuttgart fahren, da es eineSonderregelung geben wird.Detaillierte Infos erhalten alle Teilnehmer noch kurz vor dem Event. Wir würden uns freuen, möglichst viele Fahrzeuge bereit stellen zu können und bedanken uns bereits im Voraus für Ihre Unterstützung.

       

  • Gewinnspiel: Unimog-Action im Kinderzimmer – PLAYMOBIL®-Feuerwehr hat Unimog neu im Programm

    [Werbung] Die Feuerwehr gehört zur Grundausstattung jedes Kinderzimmers. Viele Kinder träumen davon, Feuerwehrleute zu werden, wenn sie erst einmal „groß“ sind. Das klassische Spielthema lässt mit Blaulicht, Sirenen und Löschpumpen Kinderherzen höher schlagen und bietet viel Action mit Lerneffekt. Die neuen Sets der PLAYMOBIL®-Feuerwehr ermöglichen es Kindern schon jetzt, in die Rolle ihrer Helden zu schlüpfen.

    Feuerwehr-Unimog von Playmobil

    Da die Einsatzbereiche der PLAYMOBIL®-Feuerwehr vielseitig sind, benötigen die Feuerwehrleute auch viele Fahrzeuge. Zum Glück gibt es den robusten Feuerwehr-Unimog neu im Fuhrpark. Ein Lkw ist in den Graben gefahren. Doch der Fahrer des Feuerwehr-Trucks hat ihn schon entdeckt und fährt die Seilwinde aus. Im Nu ist der Lkw wieder auf die Straße gezogen. Kein Problem für die PLAYMOBIL®-Feuerwehr! Lautstark: Das Feuerwehr-Truck ist mit coolen Licht- und Soundeffekten ausgestattet. Der neue Feuerwehr-Unimog von Playmobil kommt mit Seilwinde, Löschschaumkanone sowie Licht und Sound.

     

     

    Gewinnspiel

    3 x 1 PLAYMOBIL Feuerwehr-Unimog zu gewinnen

    Wir verlosen unter allen Einsendungen drei Playmobil Feuerwehr-Trucks. Einfach eine eMail mit dem Stichwort und Betreff „Playmobil Gewinnspiel“ mit Lieferadresse bis zum 30.9.2018 an info@unimog-community.de schicken.

    Die Gewinner werden am 1.10.2018 durch ein Losverfahren bestimmt und bis zum 3.10.2018 per E-Mail benachrichtigt. Der kostenlose Versand der Playmobil-Feuerwehr-Trucks erfolgt bis Ende Oktober 2018. Gewinnspiel-Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.