Unimog U 427/U 437 [1988 bis 2002]

Dieses Internet-Angebot befindet sich im Aufbau. Wer daran mitarbeiten möchte, schickt eine Mail an info@unimog-community.de

 

8 Kommentare

  1. forstunimog-u1200

    Hallo,

    Hier mein U 1600 Baumuster 427.107 MBU (Mittlere Baureihe Unimog), Baujahr 1997 mit Werner Forstausrüstung. Der Unimog ist Werkseitig mit 214 PS ausgeliefert worden, erkennbar an den vorderen tiefergesetzten Bilnker und dem ca. 10 cm höhergesetztem Fahrerhaus wegen des größeren Kühler und Luftfilter.
    Weitere Ausstattung: Fahrerhaus mit Hochdach und großer Schiebescheibe hi, Heizbare Winschutzscheibe, Dachklimaanlage Sütrac, Arbeitsgruppe, Hydraulikanlage 4 Zellig, Frontanbauplatte, Getribeölkühler (wegen 214 PS), Zapfwelle vo/hi, Euro II Motor 214 PS, ABS, Lackierung MB 6277 (Meergrün,) Bereifung 425/70 R 20 Michelin XM 47

    Werner Forstausrüstung:
    – Werner Doppeltrommelwinde M 62 M2ZD ( 2x 6 Tonnen mit Funk ) mit Schwachholzrückeeinrichtung
    – Werner Front-Hubgerüst F 40HKW ( mit Schnellwechselsystem )
    – Unterbodenschutzplatten und Astabweiser
    – abnehmbare Kotflügel

  2. [B] Unimog 1650L, Baumuster 427.115, Baureihe 427/21 [/B]

    Kommunalausstattung
    Verkaufsbezeichnung: U 1650 3250
    Baujahr: 1994
    Technische Daten:
    Motor: OM 366A, 114kW bei 2400U/min. Abgasturbolader, Schadstoffklasse S1-Euro 1
    Getriebe: UG3 mit Kriech- und Arbeitsgruppe (718810 10 075405)
    Achsen: vorn 737424 1U verstärkte Federn mit Sperreinrichtung
    hinten 747425 1U verstärkte Federn
    Bremsanlage: druckluftunterstützte Hydraulikbremse 4 Bremssättel an Vorder- und Hinterachse, ABS
    Lenkung: LG3 765863 10
    Bereifung: 14,5R20 MPT18PR 143G auf Lemmerz-Felge
    Frontzapfwelle
    Hydraulik: 2 Kreis 6 zellig mit elektrische Zusatzpumpe und drucklosem Rücklauf vorn und hinten
    Fahrerhaus: 425853
    Pritsche: 424618
    Lack/Farbe: 2603 RAL 3000
    Frontanbauplatte
    Heckanbauböcke

    Sonderausstattung elektrisch:
    Frontscheibe beheizbar rechts/links
    Rückspiegel beheizbar rechts/links
    Zusatzbelüftung Kabine
    2 Rundumkennleuchten

  3. kaguna1955

    Unimog 1400 , Baujahr 1999 , Motortype OM366LAXXIV/1 , Hubraum 5958 ccm mit Bereifung 14,5-20 Gigant Steel 24ply
    ich bin hier neu und aus österreich und hätte folgende frage an einen spezialisten :
    ich habe kürzlich meinen 406er BJ 1986 gegen diesen 1400 Bj 1999 getauscht mit leistung 100kw – es gibt aber auch einen 1400er mit 125kw obwohl laut typenschein die gleiche motortype verbaut ist wie bei meinem – worauf beruht die motormehrleistung ??????
    möchte auch mehr kw !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    noch eine frage : meiner hat keinen kriechgang -sicher schwierig nachzurüsten ????

    mfg kaguna1955

  4. Doc

    Hallo,
    hier mein letzer Unimog, mit dem ich Geld verdient habe :-)
    ein U 1400, MB 427.102….. EZ 03.91. Er hat beim Rübenfahren gute Dienste geleistet. Neben der 425er AS Bereifung waren auch 13,5er Straßenreifen ( RT6 Profil ) mit vollverschweisster Felge bis 100km/h drauf. Anhängelast 36.000kg (kein Schreibfehler), zGG 8.000kg. Alles eingetragen! Nur die Motorleistung von 136 PS hat irgendwie nicht gestimmt……..war halt ein Vorführauto mit recht gutgemeinter justierung der Einspritzpumpe. Mit den ca. 170 PS ging es aber recht ordentlich mit einem vollen Zug Rüben (Getreide, Kartoffeln,etc) zur Sache.
    Der Mog hatte einen Isringhausen Luftsitz, CB Funk, 2-mtr. Betriebsfunk (Maschinenring), Radio und ein schön tiefes Jumbo – Lufthorn.
    tja, lang lang ists her ;-)

  5. allradundsperre

    Guten Morgen , auch nach 5 Jahren kann noch eine Antwort kommen :-) ………..den Unimog kannte ich bestimmt , hast Du damit noch Lehrte beliefert oder Clauen? ich bi seinerzeit mit einem U 1500 und einem U2400 mit Oelkers Anhängern für den Maschinenring Flotwedel tätig gewesen .

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.